Auf Kommentar antworten

Der Internetexplorer 8 ist da. Ich teste

Der ständige Kampf der Webmaster mit dem Internetexplorer soll nun ein Ende haben.
Bisherige Versionen des IE hatten HTML- und CSS-Vorgaben des W3C-Konsortiums teils völlig ignoriert, teils anders als vorgesehen interpretiert, oder eigenmächtig völlig neue Formatierungs-Optionen eingeführt. Dies hat Webentwicklern das leben schwer gemacht.
Der Internet Explorer 8 ist Microsofts erster Browser, der sich an geltende Web-Standards halten soll.
Ein erstes bekanntes Manko des IE8 ist die Abwärts-Kompatibilität.
Der IE 8 stellt nach wie vor Webseiten, die für die nicht offiziellen Formatierungs-Optionen aus IE 6 und 7 optimiert wurden, korrekt dar, was er nicht tun dürfte.

Mein bevorzugtes Fenster zum Internet bleibt weiterhin der Firefox.

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Mit dem Absenden dieses Formulars, akzeptieren Sie die Datenschutzrichtlinie von Mollom.